Corinna Rickl Hebamme
Corinna Rickl        Hebamme  

Aktuelles

 

 

 

 

Betreuungsplätze

 

Leider sind bereits alle Betreuungsplätze für die Nachsorge bis einschließlich Februar 2021 belegt.

Für die Betreuung in der Schwangerschaft kann ich noch 3 Plätze anbieten, wenn Ihr Entbindungstermin nach Oktober 2020 liegt.

Bitte melden Sie sich bereits jetzt an, wenn Ihr Geburtstermin im März liegt.
Sehr gerne besuche ich Sie dann in der Schwangerschaft und nach der Geburt.

 

 

 

 

Wechsel des Kursraums ab 01.01. 2020

 

Unser Vermieter war insolvent.

Zeit für einen Wechsel der Räumlichkeiten...

Sonst bleibt aber alles beim Alten.

Weiterhin begleiten wir Sie gerne durch die Schwangerschaft,

bereiten Sie auf die Geburt vor und betreuen Sie im Wochenbett.

 

 

 

 

Geändertes Betreuungskonzept in der Nachsorge ab 01.01.2019

 

Liebe werdende Eltern, liebe Familien,

bestimmt konnten Sie in der Presse mitverfolgen, dass die gesetzlichen Krankenkassen (nicht so die privaten Krankenkassen), Änderungen in der Betreuung durch die Hebammen durchgesetzt haben. 

Der bereits bestehende Hebammenmangel hat sich verstärkt. Jede Kollegin muss nun sehen, wie sie sich mit den neuen Bestimmungen arrangiert.

 

Für alle planbaren Termine in der Schwangerschaft (Vorsorgeuntersuchungen, Beratungen, Kurse, etc.) biete ich Ihnen weiterhin jeweils 1 x wöchentlich in Donauwörth und in Neuburg Sprechstundentermine an. In Donauwörth auch 1 x monatlich am Wochenende für Berufstätige.

Bei Problemen dürfen Sie sich selbstverständlich auch außerhalb der Praxiszeiten an mich wenden!

 

Für Geburten stehe ich auch in Zukunft sehr gerne in der Klinik St. Elisabeth

in Neuburg zur Verfügung.

 

Nach der Geburt komme ich mindestens zwei mal der Woche bei Ihnen daheim vorbei. Zudem können Sie jeweils 1 x wöchentlich in der Wochenbettsambulanz im Hebammenhaus Donauwörth vorbei kommen und 2 x  in der Woche in der Wochenbettsambulanz in Neuburg.

 

Ich hoffe dass Sie auch weiterhin mit meiner Betreuung zufrieden sind und freue mich auf ein Treffen mit Ihnen um gemeinsam mit Ihnen Ihr persönliches Betreuungskonzept auszuarbeiten.

 

 

 

 

Zum Artikel in der Donauwörther Zeitung vom 21. April 2018:

 

Leider wurde mir vor der Veröffentlichung nur eine Passage zum Gegenlesen zugesandt  und nicht, wie besprochen und schriftlich zugesichert, der ganzen Artikel.

So wurden angebliche Aussagen von mir und meiner Kollegin nicht nur aus dem Zusammenhang gerissen, sondern teilweise gar nicht getätigt und sind wohl der künstlerischen Freiheit des "Journalisten" Herrn Mühlhause geschuldet.

 

 

 

 

Neu ab Oktober 2017: ambulante Wochenbettbetreuung

 

Der Spitzenverband der Krankenkassen hat Veränderungen des Hebammenhilfevertages durchgesetzt. Das wird eine Verschärfung des bereits bestehenden Hebammenmangels zur Folge haben. Sollten Sie keine Hebamme zur häuslichen Nachsorge finden, können Sie ab sofort 1 x wöchentlich in die Praxis kommen. Wir können Ihr Kind wiegen und gehen angefallene Fragen durch.Tipps und Tricks zum handling, sowie die Kontrolle Ihrer eigenen Rückbildung sind abgedeckt. Terminvergabe telefonisch unter 0171- 276 35 67.

 

 

 

 

Neu ab Januar 2015: Selbsthypnose / HypnoBirthing

 

Ein Weg für Sie zu einer ruhigen, sanften Geburt durch Selbsthypnose und Tiefenentspannung.

 

 

 

 

Spendenaktion  Erste Hilfe / Kind 08.12.2015 um 19.00 Uhr im Maximilium!

Referent: Kinderarzt Dr. Beck

Erlös an: Glühwürmchen e. V.

Anmeldung bitte per SMS: 0171 - 276 35 67

 

 

Neue Spendenaktion für "Glühwürmchen e. V."

 

Am Donnerstag den 26.11.2015 stehen meine Kollegin Anna Stempel-Bullach und ich zur Beantwortung Ihrer Fragen und Anliegen bezüglich Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach, im dm-Markt Donauwörth in der Zeit von 12-18 Uhr zur Verfügung.

Wir spenden den Betrag den wir von der Drogeriekette erhalten und sammeln Spenden. dm hat sich bereit erklärt die Summe aufzurunden. Der gesamte Erlös wird noch am gleichen Abend übergeben.

 

Wir hoffen auf Ihr Interesse, Ihre Unterstützung und freuen uns auf Sie!

Wir durften Ihre Spenden in Höhe von 575€  an  Frau Schwayer von "Glühwürmchen e. V." übergeben!

 

 

 

 

 

Der Betrag setzt sich zusammen aus den beiden Vortragsabenden von Kinderarzt Herrn Baier zum Thema 1. Hilfe am Kind, sowie dem Kuchenverkauf und dem Erlös aus der Tombola vom letzten Tag der offenen Türe im Hebammenhaus.